Mit Geldschöpfung, oder ohne?

Sie schweizer Nationalbank snb hat ein Glossar ohne den Begriff ‚Geldschöpfung‘.*

Ausserdem fehlt ‚Bilanzerweiterung‘ (oder ‚Bilanzverlängerung‘, ‚Bilanzausdehnung‘), obwohl Thomas Jordan bei einem Auftritt in SRF Tagesschau davon sprach.

Wenn Sie die Stelle auf der SNB-Website suchen, wo Geldschöpfung am Besten erklärt wird, siehe „Welt der SNB“ – eine Broschüre, die sich auch als Lehrmittel für Schulen eignet.

Und Bilanzerweiterung ist nichts Besonderes …. nur der Hauptmechanismus der heutigen Geldschöpfung!

Zuerst berichtet bei facebook.com/DasLiebeGeld
Siehe auch Glossar-Gate

* Inzwischen behoben. Stand Dez 2013

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medienspiegel abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mit Geldschöpfung, oder ohne?

  1. Anonymous schreibt:

    SNB-Chef Thomas Jordan spricht in der Tagesschau. Im ersten Satz sagt er "Bilanzausdehnung." Warum fehlt dieses Wort im SNB-Glossar?— Michael K (@zuvielisation) April 26, 2013

  2. minglingmike schreibt:

    http://himmelstor.wordpress.com/2013/05/13/gloss-over/
    Zur unbeantworteten Frage von Eco fehlt bis heute jede Äusserung. Fairerweise muss man anmerken, dass sie anderswo sehr wohl beantwortet wird, und zwar mit „JA“ (implizit in den Texten). Aber: das jetzige System ist nicht auf dem Reissbrett entwickelt worden, sondern es hat sich über die Jahrhunderte entwickelt. Darum ist es wichtig, immer wieder nachzufragen! Vor allem jetzt, da das Multiplikator-Model bröckelt!*
    * Siehe http://www.banken-in-die-schranken.net/banken Seite 2

  3. minglingmike schreibt:

    Neues aus dem Hause SNB, Danke Irene Varga:
    “Die SNB hat noch keine detaillierte Stellungnahme zur Vollgeldidee abgegeben. Die Vorteile der Vollgeldreform scheinen insgesamt begrenzt. Sie kann das Problem der wiederkehrenden Instabilität des Finanzsystems nicht lösen, und eine effektive Implementierung der Geldpolitik ist unabhängig von der Reservedeckung des Giralgeldes möglich. Die SNB steht der Idee einer Vollgeldreform deshalb kritisch gegenüber.”
    Feedback mk: Bei Vollgeld fällt die Reserve weg. SNB kommuniziert ungenau!

  4. minglingmike schreibt:

    Noch so ein Kandidat: „Banken sammeln Geld von den Sparern und leihen es an Kreditnehmer aus.“ http://www.snb.ch/d/welt/portrait/banks/4.html

Comments, die den Rahmen dieses Artikels sprengen, wandern ins Forum, Abt. cut/paste, tx.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s