Interpellationen konkret

Im März 2012 haben 2 Nationalräte Geschichte geschrieben: Lukas Reimann von der SVP, und Geri Müller der Grünen.

Unsere Zusammenfassung fürs Fussvolk, mit einem zarten Hauch Satire  😉
Erstens frägt Reimann (ein schöner Mann!) über Illusion und Fantasie: „Der grösste Teil unseres Geldes wird nicht von der Nationalbank, sondern von Banken erschaffen. Und erst noch durch Schulden. Statt verfassungsgemäss unser eigenes Geld zu schöpfen, leihen wir es bei Banken, und legen fleissig Zinsen drauf.
1. Sagt mal: geht’s uns noch gut?
2. Die Geldmenge explodiert, erklärt das mal!
3. Es führt zu Bulimie-Wirtschaft, gefüttert von uns. Gewinne für den Koch, das Volk magert ab. Was tun?
4. Geld soll zeigen, was wieviel Wert ist. Nüchtern.
Ist es heute nicht eher wie Red Bull, das wir ins Cöki-Vodka der Banker-Fantasie hinein giessen?“

Zweitens möchte er festhalten, dass Geld = Schulden ist. „Da wir in einer Schuldenkrise sind, könnte das vielleicht ein Faktor sein. Ohne Schulden kein Geld, get it?“

Herr Müller ist auch früh aufgestanden. Er legt sich ins Zeug für uns Steuerzahler: „Wir wollen diesem schönen Land schliesslich mit echtem Geld helfen, und nicht mit so einer Möngi-Währung, die von Bankern erfunden wird. Wenn schon denn schon will ich auch Geld erfinden dürfen!“
Der geduldige Mann bittet höflich, verweist auf die Fakten, rechnet hübsch vor, was 100 durch vierzig gibt, und endet mit der wichtigen Frage: „Wenn einer Geld schöpfen kann, und wir ihm dabei noch den Rücken decken, wie erklärt Ihr mir bitte sehr, dass der GEWINN daraus so uhuere* ungerecht verteilt wird?“

* 8-ung: das hat nichts mit Neid zu tun, und schon gar nicht mit Manager-Löhnen blablabla. Es ist ganz einfach gesunder Menschenverstand und die Tatsache, dass Geld auf Knopfdruck praktisch gratis ist.

Originale gibt’s hier:
Fraktionales Reservesystem – Guthaben und Schulden
Illusionswirtschaft und Realwirtschaft (Lukas Reimann)
Geldschöpfung in der Schweiz I + II (Geri Müller)

Wikipedia: Interpellation (allgemeine Definition).

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Interpellationen konkret

  1. Pingback: Einfachheit | vollgeldspiegel.wordpress.com

Comments, die den Rahmen dieses Artikels sprengen, wandern ins Forum, Abt. cut/paste, tx.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s